Chaibeloch Lärtschi Schönenberg e.V.

Home

Impressum

Verein Mitglieder Termine Bilder Vatertagsfest Kontakt Gästebuch

Chronik


Verantwortliche


Am 18. März 1982 fand im Gasthaus Beckerhof eine Versammlung der Schönenberger Jugend statt. Unter der Leitung von Bruno Eichin beschließen sie eine Guggenmusik zu gründen.

Nachdem die ersten Instrumente verteilt waren, fand am Sonntag, dem 04.04.82 die erste Probe im Dreschopf statt. Sie dauerte von 10 Uhr morgens bis in die späten Abendstunden. Mit Liedern wie Hohe Tannen gab man sich damals noch zufrieden.

Der Vatertag wurde zum Festtag für die Zukunft erklärt und besteht bis heute.

1992 wurde am 10jährigen Jubiläum der Name Guggemusik  Schönenberg durch Chaibeloch-Lärtschi Schönenberg ersetzt.

Nach über 30 Jahren sind wir ca. 40 Aktivmitglieder und etwa 120 Passivmitglieder.

Das Chaibeloch ist der Standort unseres Probelokals. Lärtschi ist ein allemannischer Ausdruck für schreien oder krach machen.

Schönenberg ist ein kleines Dorf mit ca. 340 Einwohnern. Der Hausberg ist der Belchen, der zweithöchste Berg im Südschwarzwald.

 

Die Gründungsmitglieder sind:

Bruno Eichin, Thomas Bläsi, Erhard Kiefer, Klaus Ruch, Roland Stiegeler, Rainer Steinebrunner, Andrea Eichin, Sabine Steinebrunner, Gabi Schelshorn, Iris Hügin, Petra Schelshorn, Renate Burkart, Andrea Kiefer, Marianne Riesterer, Doris Steinebrunner, Jürgen Keller, Eberhart Keller, Bernhard Burkart, Bernd Held, Rudi Laile